Alle, die das Tarmac kennen, werden sich fragen, wie man ein so überzeugendes Rennrad überhaupt noch verbessern kann - erst recht die S-Works Variante. Ein leichtes Unterfangen ist es sicherlich nicht gewesen, noch mehr herauszukitzeln, aber den Ingenieuren von Specailized ist es mit viel Raffinesse gelungen, das legendäre S-Works Tarmac in seinen entscheidenden Qualitäten weiter zu optimieren.

Um das bahnbrechende Rahmengewicht von knapp unter 800g zu realisieren, hat sich Specialized eines speziellen Software-Verfahrens bedient und die Faserbelegung des FACT 12r Rahmens weiter verfeinert. Im Ergebnis konnten wir so durch optimierte Rohrformen, neue Materialverfahren und Fertigungsprozesse fast 200g Gewicht einsparen. Auf der Suche nach dem letzten Quäntchen Gewichtsreduktion machten sie auch vor der Lackierung nicht halt und realisieren, gepaart mit einem neuen Vorbereitungsverfahren eine Oberfläche, die gerademal 10g auf die Waage bringt. Dass dabei die Fahrqualitäten, für die das Tarmac in den letzten Jahren zur Ikone geworden ist, nicht aufgegeben wurden muss vermutlich kaum betont werden.

Obendrein wurde die Rider-First Engineered™ Technologie für eine zonenspezifisch optimierte Kombination aus Steifigkeit und Nachgiebigkeit nochmals verbessert. Da mittlerweile auf unzählige Retül Messdaten zurückgegriffen werden kann, wurde in diesem Zuge auch die Geometrie feingeschliffen - das Ergebnis ist eine nochmals gestiegene Reaktionsfreudigkeit im Lenkbereich und ein maximal kurzer Hinterbau, der deine Kraft äußerst direkt überträgt und das Tarmac flinker denn je manövrierbar macht.

Wir alle wissen, dass viel Steifigkeit allein kein überragendes Rennrad ausmacht. Ein exzellentes Chassis muss an den entscheidenden Zone ein vernünftiges Maß an vertikaler Nachgiebigkeit leisten. Daher wurde eine Sattelstütze entwickelt, die im oberen Bereich, wo sie nicht geklemmt wird, effektiver nachgeben kann. In Kombination mit tiefer verlaufenden Sitzstreben und einem veränderten Sitzrohraufbau fährt sich das neue Tarmac geschmeidiger denn je, ohne an Effizienz einzubüßen.

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zur verbesserten Aerodynamik - sie ist sozusagen das i-Tüpfelchen in Form eines Speed-Bonus. Während eines sechs Monate langen Testprozesses wurde das Gabel-Design, der Hinterbau und die Sattelstütze so modifiziert, dass das neue Tarmac etwa 45 Sekunden auf 40km gegenüber anderen Race-Bikes dieser Kategorie gut macht.

  • So schwierig es gewesen ist, das legendäres Tarmac nochmal zu verbessern, ist es einmal mehr gelungen. Überzeuge dich am besten selbst davon, dass Specialized der perfekten Race-Maschine noch ein Stück näher gekommen ist.
  • Super leichter Rider-First Engineered™ Rahmen aus FACT 12r Carbon für perfektes Handling, ultimative Geschwindigkeit und hohe Fahrstabilität. Die für jede Rahmengröße individuell abgestimmte Faserbelegung ermöglicht eine leistungsfähige Balance aus Steifigkeit und Gewicht für alle Fahrer.
  • Die S-Works FACT Carbongabel mit konischem Schaft ergibt ein präzises, ruhiges Handling unter hohen Geschwindigkeiten, bei kräftigen Sprints und in schnellen Kurven.
  • Die steife Sattelstütze aus FACT Carbon ist aerodynamisch überragend und sorgt bei angenehmen Dämpfungskomfort für eine direkte Kraftübertragung. Andere Versatzoptionen sind optional erhältlich.
  • sworks-tarmac-ultralight-02
  • sworks-tarmac-ultralight-03
  • sworks-tarmac-ultralight-04
  • sworks-tarmac-ultralight-05
  • sworks-tarmac-ultralight-06
  • sworks-tarmac-ultralight-07
  • sworks-tarmac-ultralight-08
  • sworks-tarmac-ultralight-09
  • sworks-tarmac-ultralight-10